Ausstellung "Geraubte Kindheit"

Raum: KOMM-Haus Saal

am 1. Mai 2020
Beginn: 18:00 Uhr
Ende ca. 20:00 Uhr

Vernissage der Ausstellung "Geraubte Kindheit"

Am Freitag,  dem 01. Mai 2020 feiern wir 18 Uhr im KOMM-Haus eine Vernissage, es werden die Fotos der Serie "Geraubte Kindheit - wenn die Erwachsenen Krieg spielen!" präsentiert. Dann gibt es auch fünf aktuelle Filme zu sehen, so wie bisher noch nicht gezeigte Ausstellungsstücke. Darüber hinaus gibt es wieder viele Möglichkeiten sich selber in den Diskurs zum Thema "Frieden" einzubringen, dann das Thema in die Welt zu tragen, damit wir endlich wieder in Frieden spielen können, statt ständig über Krieg reden zu müssen! Die Vernissage wird in altgewohnter Manier kunstvoll, also auch musikalisch, ausgestaltet sein. Unser OBM Burkhard Jung hält ein Grußwort. Lasst uns also am 1. Mai 2020 ein Fest für den Frieden feiern, denn auch 75 Jahre nach Ende des 2. Weltkrieges hat den die Welt bitter nötig. Wohl an! Seid willkommen!

Die Ausstellung ist bis Mitte Juli während der Öffnungszeiten geöffnet.

Hier findest du uns!

KOMM-Haus
Selliner Straße 17
Makerspace Leipzig
Bitterfelder Straße 5
Müzik-Stüdyo.74
Torgauer Straße 74